Fahrzeug: Rettungsdienst

C 1 CBRN Stufe

C 1 CBRN Stufe

Umgekippter LKW- Rüben im Graben

Am 12.12.2022 wurde um 20:51 Uhr die Löschgruppe Appeldorn zu einer Ölspur alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte der Einsatzleiter Roland Matenaer sehen das ein LKW, welcher mit Rüben beladen war, umgekippt war. Dieser lag seitlich auf einem Brückengeländer, welches einen Absturz verhindert hatte. Der Fahrer war bereits selber über die Fahrradtüre ausgestiegen und wurde durch den Rettungsdienst betreut. Als erste Maßnahmen wurden Betriebsstoffe aufgenommen, der Brandschutz sichergestellt und die Einsatzstelle gegen fließenden Verkehr abgesichert. Da die Brücke über einen kleinen Fluss führte, wurde die untere Wasserbehörde ebenfalls angefordert, diese konnten keine Gefahr feststellen.
Da die Einsatzstelle sich auf dem Grenzgebiet zu Marienbaum befand, wurde für die Unfallaufnahme zum ausleuchten der Löschzug Xanten-Nord angefordert. Das Ordnungsamt wurde zur Absicherung des Geländers ebenfalls Unfallstelle alarmiert. Hier findet noch eine genauere Überprüfung statt, die Brücke ist nicht gesperrt worden.
Zur Bergung des umgekippten LKWs wurde ein Spezialunternehmen angefordert. Der Einsatz konnte um 0:55 Uhr beendet werden.
Insgesamt waren 27 Feuerwehrfrauen und Männer im Einsatz.
Zur Unfallursache und Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden.

C 1 CBRN Stufe 1

C 1 CBRN Stufe 1

Ein PKW war gegen einen Baum gefahren. Eine Person wurde bereits durch den Rettungsdienst betreut. Es wurden auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen, der Brandschutz sichergestellt und die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert. Anschließend wurde für die längere Ölspur eine Fachfirma nach alarmiert. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Polizei übergeben.

R 3 Unfallereignis

R 3 Unfallereignis

Bei einem Verkehrsunfall mit zwei PKWs war ein Pferdeanhänger auf die Seite gekippt. Das Pferd wurde durch den Besitzer betreut. Die Fahrer wurden vor Ort betreut, der Brandschutz sichergestellt und die Batterien abgeklemmt. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

B 3 Feuer groß

B 3 Feuer groß

Fehlalarm. Die Anlage wurde zurückgesetzt und an den Betreiber übergeben.

B 3 Feuer groß

B 3 Feuer groß

Ein Brandmelder hatte durch die Nutzung einer E Zigarette ausgelöst.

B 3 Feuer groß

B 3 Feuer groß

Friteusenbrand, bei eintreffen war dies bereits gelöscht. Durch die Feuerwehr wurden Lüftungsmaßnahmen durchgeführt. Eine Person wurde durch den Rettungsdienst vor Ort betreut. Die Einsatzstelle wurde anschließend der Polizei übergeben.